Erfolg auf ganzer Linie beim Judoturnier

Die Judokas des SV Polizei Bergedorf/Lohbrügge nahmen in alter Tradition am Pinneberger Bärenturnier teil. Alle Judokas kämpften überragend und so ist auch die gute Ausbeute an Platzierungen nicht überraschend. In der männlichen U12 erreichten Konrad Koch und Iznauer Idrissov einen 5ten Platz und schlitterten Haarscharf an einer Medaille vorbei. Louis Graf und David Wagner erreichten eine Bronzemedaille. Und auch Elias Sabelfeld der leider keine Platzierung erreichte wuchs weit über seine Grenzen hinaus und legte super Kämpfe hin.

Arian Wagner erkämpfte sich eine herausragende Goldmedaille und war der Star des Tages.

In der U18 kämpften Erik Borchart und Michael Osmanov, schieden jedoch leider beide verletzungsbedingt vorzeitig aus. Zu guter Letzt erreichte der Trainer Francesco Puttlitz selber in der Altersklasse der Männer einen dritten Platz. Rundum ein Ergebnis auf das man stolz sein kann und ein durchschlagender Erfolg, der beweist wie stark unsere Judokas trainieren.