SV Polizei mit über 100 Spendenläufern für „Kinder helfen Kindern“ in der Hafencity

 

Am Samstag, den 22.6.2019 fand in der Hamburger Hafencity der diesjährige HCOB Spendenlauf statt und die Sportvereinigung Polizei Hamburg war mit einem großen Team aus gut 100 Läufern am Start.

Nachdem die Abteilung Bergedorf/Lohbrügge im vergangenen Jahr alleine gestartet war, schickte der Verein dieses Jahr wieder ein gemeinsames Team aus mehreren Abteilungen auf die Strecke. Hierüber freuten sich u.a. viele Sportler aus dem Budo Centrum, vom Jugendwerk Unfallgeschädigter Kinder und natürlich aus Bergedorf, wo neben anderen insbesondere die Judokas, Turner und Kickboxer ihre Laufschuhe für den guten Zweck schnürten.

In bester Laune und strahlendem Sonnenschein absolvierten unsere „Spendenläufer“ von ganz klein bis ganz groß souverän die 4 km für den guten Zweck und hatten dabei einen grandiosen Nachmittag. Nach etwas Schweiß, viel Spaß, unzähligen netten Gesprächen mit alten und neuen Bekanntschaften und natürlich nicht ohne eine anschließende gemeinsame Stärkung an den Essens- und Getränkebuden traten erst am frühen Abend alle glücklich und zufrieden den Heimweg an. Wir hatten einen rundum gelungenen Tag!

Die Erlöse des Laufs kommen der Initiative „Kinder helfen Kindern“ zu Gute, die gemeinsam mit der Hamburger Sportjugend im Rahmen des Programms „Kids in die Clubs“ finanziell schwächer gestellten Kindern und Jugendlichen die Mitgliedschaft in einem Sportverein ermöglicht. Das finden wir eine großartige Sache, für die wir uns gern bewegen!

Ein kleines Video unseres Laufs gibt’s hier: https://www.facebook.com/kickboxensvpolizei/videos/443845326395214/

 

(Text und Video: Marco Wahl, Kickboxtrainer Abteilung Bergedorf und Leiter des Organisations-Teams für den Lauf in der SVP; Foto: Andreas Rasche, Budo Centrum SVP)